Das Wahrsagen aus Knochen ist eine weit verbreitete Methode der Hellseher. Wie die meisten anderen Methoden zur Voraussage der Zukunft braucht es nicht viel Ausrüstung und können, sondern lediglich eine große Portion an Fantasie für die Prognose.

Beschreibung der Methode
Zum Lesen der Zukunft aus wird ein Assortiment an kleinen Knochen benötigt, welche meist in einer Dose, einem Beutel oder einer Box gelagert werden. Aus diesem Behälter werden die Knochen dann auf den Tisch oder den Boden gekippt. Dabei nehmen sie ein zufällige Anordnung ein, aus welcher der Wahrsager dann versucht, die Zukunft zu lesen.

Wie bei so vielen anderen Methoden der Wahrsager ist es auch bei dieser Methode die Fantasie, welches über das Resultat entscheidet. Letzten Endes kann aus einer zufälligen Anordnung von Knochen alles und nichts gelesen werden, weshalb diese Methode ohne die Fantasie und Kenntnisse des Hellsehers gänzlich versagt.

Ebenso wie bei anderen Methoden lässt sich diese Methode nicht reproduzieren. Werden zwei unterschiedlichen Hellsehern dieselben Knochen in derselben Anordnung gezeigt, so werden doch beide mit einer komplett anderen Prognose für die Zukunft kommen.

Bei den Knochen handelt es sich im Übrigen meist um die Überreste von einem Poulet.

Author mila
Published
Categories Hellseher