Bleigießen ist eine Methode die von Hellsehern und Hellseherinnen verwendet wird um die Zukunft voraus zu sagen. Neben der professionellen Verwendung wird diese Methode aber auch oft von Kindern und Erwachsenen zum Zeitvertreib verwendet.

Eine sehr einfache Methode
Die Methode ist im Grundsatz sehr einfach. Ein Metallteil wird über einer offenen Flamme geschmolzen und anschließend in kaltes Wasser gekippt. Dort erstarrt das Metall und kann herausgefischt werden. Aus der Form des so entstandenen Metallstücks versucht der Hellseher oder die Hellseherin dann, die Zukunft zu lesen.

Aus Sicherheitsgründen handelt es sich beim Metall in der heutigen Zeit nicht mehr, wie der Name besagt, um Blei, sondern um ein anderes, leicht schmelzbares Metall oder um eine Legierung mit ebendieser Eigenschaft. Wichtig ist dabei, dass das Metall ungiftig ist und bei einer nicht sehr hohen Temperatur geschmolzen werden kann.

Prognose mit viel Fantasie
Wie bereits erwähnt wird die Zukunft bei dieser Methode aus der Form eines Stücks Metall gelesen. Da dieses aber nur in den seltensten Fällen eine eindeutig erkennbare Form einnimmt, benötigt der Hellseher oder die Hellseherin eine große Prise Fantasie um eine Form und somit die Zukunft zu erkennen.

Werden zwei unterschiedliche Hellseher für das selbe Stück an Metall befragt, so liefern diese oft sehr unterschiedliche Prognosen. Dies zeigt sehr klar auf, dass es sich beim Bleigießen nicht um eine Wahrsagende Methode, sondern um eine Art von Spielzeug handelt. Die Prognose soll kein genaues Bild der Zukunft, sondern primär viel Spaß bringen. So kommt es dann auch das das Bleigießen oft nicht von Professionellen Hellsehern angeboten wird, sondern von gewöhnlichen Personen an Feiertagen wie Neujahr ausprobiert wird. Diese sind dabei ohne Ausbildung genau so erfolgreich wie professionelle Hellseher mit Jahren an Erfahrung.

Author mila
Published
Categories Hellseher